Aufzeichnung der NDR1 Sendung „Jetzt reicht´s – Ihre Meinung zählt!“ im Rathaus der Gemeinde Geeste gut besucht

 

Gut 60 Zuhörer und Zuhörerinnen sind zu der Aufzeichnung der Sendung „Jetzt reicht´s - Ihre Meinung zählt!“ des NDR1 Radio Niedersachsen im Rathaus der Gemeinde Geeste erschienen. „Unter Strom – Zwei neue Trassen durch das Emsland“ lautet der Titel der Sendung, die am Donnerstag, 06. Juli um 19 Uhr bei NDR 1 Niedersachsen ausgestrahlt wird.

 

Auf dem Podium der öffentlichen Diskussionsveranstaltungen standen neben Moderatorin Anke Genius auch Robin Dornauf von der Bundesnetzagentur, Klaus Wewering vom Netzbetreiber Amprion, Heinrich Over von der Bürgerinitiative und Bürgermeister Helmut Höke. Gemeinsam mit den Zuhörern und Zuhörerinnen wurde über den Verlauf der neuen Stromtrassen sowie über die Bedenken, wie zum Beispiel gesundheitliche Probleme, Einschränkungen in der Landwirtschaft und die Stadtentwicklung diskutiert. Aber auch umweltpolitische Argumente und Kosten wurden erörtert.

 

Zuvor hatten einige der 19 Mitglieder der Bürgerinitiative Traktoren mit entsprechenden Plakaten aufgestellt. Heinrich Over, Sprecher der Bürgerinitiative, betonte auch während der Diskussionsrunde, dass die Mitglieder der Bürgerinitiative sich nicht grundsätzlich ge-gen eine Stromleitung wehren, aber einen alternativen Verlauf fordern.

 
Die Sendung wird am 06. Juli ab 19 Uhr auf NDR 1 Niedersachsen ausgestrahlt. Die interessantesten O-Töne sind bereits am Vormittag zu hören. Das Radioprogramm ist in der Region auf UKW 92,8 MHz zu empfangen. Informationen auch unter www.ndr.de/ndr1niedersachsen - dort kann die Sendung in der NDR Mediathek auch nachgehört werden.

 


 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG, GG, GG, GG, GG)