Ausstellung im Rathausfoyer zeigt Wegekreuze, Kreuze, Grot-ten und Gedenksteine in und um Dalum

 

Zahlreiche Interessierte folgten der Einladung der Arbeitsgruppe Dalumer Geschichte zur Ausstellungseröffnung „Wegekreuze, Kreuze, Grotten und Gedenksteine in Dalum“ in das Rathausfoyer der Gemeinde Geeste.

 

Die Arbeitsgruppe Dalumer Geschichte, bestehend aus Kurt Bro-ckamp, Alfons Brockhaus, Manfred Rogin, Werner Schnieders und Wilfried Schmieding sammelte bereits seit sechs Jahren Fotos und Informationen über die verschiedenen Wegekreuze, Kreuze, Grotten und Gedenksteine im Kirchspiel Dalum, zu dem auch der Lingener Ortsteil Wachendorf zählt, ehe man sich entschloss das gesammelte Material für eine Ausstellung aufzuarbeiten. Zu sehen sind nun eine Auswahl an Bildern, die die Zeugnisse des Glaubens zeigen und mit einer kurzen Information über das jeweilige Denkmal versehen sind.

 

Eröffnet wurde die Ausstellung von Ingrid Meer, Vorsitzende des Ausschusses für Touristik und Kultur der Gemeinde Geeste und Werner Schnieders von der Arbeitsgruppe Dalumer Geschichte. Meer dankte der Arbeitsgruppe für ihr Engagement und zeigte sich begeistert von dem Ergebnis.

 

Die genauen Informationen zu den jeweiligen Denkmälern, wie zum Beispiel die Entstehungsgeschichte, erhielten die interessierten Besucher während eines Bildvortrages im Ratssaal.

 

Die Ausstellung ist noch bis Ende Juni während der Öffnungszeiten des Rathauses, montags bis freitags von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr sowie montags bis Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, zu sehen.

 

  

 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG, GG, GG)