Einladung zur Teilnahme an einer Umfrage des Förderprogrammes INTERREG Deutschland-Nederland

 

Seit jeher sind Grenzen eine Barriere für Wohnen, Arbeiten und andere Aktivitäten des täglichen Lebens. Das Förderprogramm INTERREG Deutschland-Nederland hat das Ziel, die Barrierewirkung der deutsch-niederländischen Grenze für Bürger, Unternehmen, Behörden, Bildungsträger und andere Organisationen und Einrichtungen im Grenzgebiet spürbar zu verringern. Ob dieses Ziel bis 2023 erreicht wird, soll anhand von regelmäßig durchgeführten Umfragen überprüft werden.

 

Auch die Gemeinde Geeste befindet sich im Programmgebiet von INTERREG Deutschland-Nederland. Daher bittet das Projekt sowohl Organisationen und Bürger, die im Programmgebiet wohnen oder arbeiten, sich an der Umfrage zu beteiligen. Die Umfrage ist bis zum 03. Mai unter den folgenden Links verfügbar:

 

Die Teilnahme an der Umfrage ist anonym und dauert etwa fünf bis zehn Minuten. Das INTERREG-Programm führt diese Umfrage zusammen mit der Radboud Universität Nijmegen durch.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Fotolia(c)adiruch na chiangmai)