Raiffeisenmarkt erscheint im neuen Glanz

 

Ein moderner Raiffeisenmarkt öffnete in der vergangenen Woche an der Ecke Meppener Straße und Busackerweg in Dalum. Bereits am Eröffnungstag besuchten viele Kunden die neue Filiale, um sich einen Eindruck von dem neuen Gebäude zu verschaffen.

 

Die Raiffeisen Mittelems eG investierte in ein neues und größeres Gebäude. Mit dem Neubau präsentiert sich der Raiffeisenmarkt mit einem freundlichen Lichtkonzept, breiteren Gängen und einer übersichtlichen Warenpräsentation. Die flächenmäßige Erweiterung ermöglicht auch ein größeres Warenangebot. Aber auch die bisherigen Angebote im Haus- und Gartenbedarf, Futter- und Düngemittel sowie Saatgut aber auch Mittel zur Schädlingsbekämpfung sind weiterhin erhältich.

 

Die Eröffnung feierte die Raiffeisen Mittelems eG mit Kaffee und Kuchen, welcher dank der Unterstützung der Landfrauen angeboten werden konnte. Die Nachfrage an den ersten Tagen nach der Neueröffnung ist ununterbrochen.

 

„Die Investition in den Neubau ist ein Bekenntnis zur Gemeinde Geeste und offensichtlich gelungen. Das neue Bauwerk ist ein echter Blickfang geworden“, freute sich Bürgermeister Helmut Höke. Hans-Hermann Niers, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Raiffeisen Mittelems eG, erklärte in seiner Ansprache die Entwicklung und den Planungsablauf. Bürgermeister Höke wünschte den Mitarbeitern einen guten Start in ihrem neu gestalteten Umfeld und ist davon überzeugt, dass der neue Markt sich fraglos als gute Adresse für viele zufriedene Kunden erweisen wird.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Thorsten Jacobs)