Schüler der Bonifatiusschule Dalum tauften Maskottchen auf den Namen „Moorex“

 

Sie ist grün, ein klein wenig schuppig, hat große braune Augen und ein gewinnendes Lächeln – was ihr noch fehlte war ein Name. In einem Wettbewerb wurden alle Grundschulen in der LEADER Naturpark-Region „Moor ohne Grenzen“ aufgerufen, einen geeigneten Namen für das Maskottchen zu entwickeln. Dieser Namen ist nun gefunden. Durchgesetzt hat sich „Moorex“, ein Vorschlag der Naturschutz-AG der Bonifatiusschule Geeste-Dalum.

 

„Moorex“ hat sich unter 94 Namensvorschlägen durchgesetzt. Insgesamt haben sich 22 Schulen aus der Naturpark-Region an diesem Wettbewerb beteiligt. Als Preis durften die Schüler der Naturschutz-AG mit dem Bus zum Naturparkzentrum der niederländischen Forstbehörde Stadtsbosbeheer am Naturschutzgebiet Bargerveen im niederländischen Zwartemeer fahren und dort die neuen Gummistiefel testen, die es ebenfalls für die Schüler und Schülerinnen gab.

 
In einem, speziell für Ausflüge umgebauten Trecker mit Anhänger, ging es in das Hochmoor. Dort berichtete Naturpark-Ranger Erik Bloeming allerlei Wissenswertes über das Moor.

 

Begleiten wird das Maskottchen zukünftig junge Naturparkbesucher als Koch, mit Kochmütze, Schürze und Kochlöffel sowie als Naturentdecker mit Fernglas oder Lupe und als Radfahrer und Wanderer. So verknüpft es die verschiedenen Wissens- und Erlebnisbereiche im Naturpark und bleibt den Kindern als sympathischer Naturschutz-Botschafter in Erinnerung.

 


 

 

(Fotos v.o.n.u.: Bonifatiusschule, Int. Naturpark Bourtanger Moor - Bergerveen e.V., Int. Naturpark Bourtanger Moor - Bergerveen e.V., Int. Naturpark Bourtanger Moor - Bergerveen e.V., Int. Naturpark Bourtanger Moor - Bergerveen e.V., Int. Naturpark Bourtanger Moor - Bergerveen e.V.)