Teure Sachbeschädigung im Dezember festgestellt

Randalier ziehen durch Dalum 

Gleich mehrere Sachbeschädigungen mussten im Dezember in Dalum festgestellt werden.

 

Anfang Dezember hinterließen Randalierer eine Spur der Verwüstung in Dalum. Mit gestohlenen Feuerlöschern zogen die Täter durch den Ort und hinterließen ihre Spuren mit dem Inhalt von vier Feuerlöschern. Die Spuren führten bis zur Geschwister-Scholl-Schule. Dort wurden Fußboden, Wände, Fenster und Türen beschmiert und zwei Fensterscheiben beschädigt vorgefunden. Auf dem Weg dahin kamen die Täter auch am Rathaus vorbei und zerstörten mehrere von den neuen großen roten Kugeln, die in diesem Jahr erstmalig am Weihnachtsbaum vor dem Rathaus aufgehängt wurden.

 

Nur wenige Tage später, Ende Dezember, verwüsteten Unbekannte das neu errichtete Clubheim des SV Dalum. Nach Angaben der Polizei zerstörten sie eine Behindertentoilette, indem sie die Deckenverkleidung einschließlich der Lampen herunterrissen, das Waschbecken und den Toilettensitz herausbrachen und alle Wasserhähne aufdrehten und laufen ließen. Der angerichtete Sachschaden im Vereinsheim wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt.

 

Die Täter für die Sachbeschädigung an der Geschwister-Scholl-Schule konnten in der Zwischenzeit ermittelt werden. Für alle weiteren Sachbeschädigungen, die im Dezember in Dalum stattgefunden haben, wird derzeit noch ermittelt.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Gemeinde Geeste)