Rolle der Erzieherin/ des Erziehers

 

Unsere Rolle als Erzieherin/ Erzieher ist es, eine feste, vertrauensvolle Bezugsperson für die Kinder und auch Eltern darzustellen.
 
  • Wir stehen mit dem Kind im ständigen Dialog.
  • Wir ermutigen sie individuell, sich Situationen zu stellen (mit Stärken und Schwächen).
  • Im alltäglichem Umgang agieren wir unterstützend, z.B. bei der Bewältigung von Konflikten (Ziel: selbstständig Konflikte untereinander zu lösen und Eigenverantwortung für das eigene TUN zu übernehmen).
  • Wir bieten Hilfestellung bei an uns entgegengebrachten Ideen, Wünschen und Bedürfnissen.
  • Wir helfen dem Kind und sind ihm ein Gegenüber,  z.B. wenn sie ihre Grenzen neu testen, und helfen dem Kind, an diesem Prozess zu wachsen.
  • Wir halten uns im Hintergrund, um die Kinder beim Spielen und Tun zu beobachten und gegebenenfalls zu handeln und agieren, um Impulse zu setzen.
 

Unsere Beobachterrolle bietet uns die Möglichkeit, den Entwicklungsstand der Kinder zu erkennen und sie zu fördern. Über diese Kenntnisse sind wir im ständigem Austausch mit den jeweiligen Eltern/ Erziehungsberechtigten.


 

 

 

 

 

(Fotos v.o.n.u.: k.A.)