Haushaltsplan

 

Der Rat der Gemeinde Geeste hat am 30.01.2020 die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan und Investitionsprogramm für das Jahr 2020 einstimmig beschlossen. Neben kalkulierten Erträgen in Höhe von 16.617.700, -- Euro werden Aufwendungen in Höhe von 16.790.600, -- Euro erwartet. Aufgrund der in den Vorjahren positiven Entwicklung, wird auch für das Jahr 2020 mit einem weiteren Abbau der Verschuldung (186.300, -- Euro) gerechnet. Zudem wird mit einer geplanten Summe von mehr als vier Millionen Euro erheblich investiert. Im Zusammenhang mit den Vorjahresinvestitionen liegen hier die Schwerpunkte beim Bau des Kreisverkehrs und der teilweisen Erneuerung des Regenwasserkanals an der Meppener Straße in Dalum, der Neubau eines gemeindlichen Sport- und Jugendtreffs im Bereich der Bonifatiusschule in Dalum, die Planung und der Bau eines Krippenhauses in Osterbrock, Baumaßnahmen beim Bauhof in Geeste in Folge des Brandunglückes als auch der Abschluss der Dorfentwicklung in Geeste mit baulichen Maßnahmen an der Antoniusstraße (südlicher Bereich). Die Umrüstung der restlichen Straßenbeleuchtung auf LED-Technik soll in diesem Jahr fertiggestellt werden. Zudem stehen Grundstücksankäufe für die weitere gewerbliche Entwicklung auf der Agenda. 

  

 

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Fotolia_made_by_nana)