Gemeinde Geeste sucht ehrenamtliche Wahlhelfer für Landtagswahl im Oktober

 

Stimmzettel ausgeben, den Urnengang beobachten, Wahlzettel auszählen: Am Wahltag übernehmen diese Aufgaben ehrenamtliche Wahlhelfer. Auch zur Landtagswahl am Sonntag, 09. Oktober, braucht die Gemeinde Geeste Bürgerinnen und Bürger, die bei diesen Aufgaben helfen.

   

Die Freiwilligen benötigen keine besonderen Vorkenntnisse, es kann sich grundsätzlich jeder wahlberechtigte Bürger für das Wahlehrenamt berufen lassen. Voraussetzung ist der Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit und die Vollendung des 18. Lebensjahres am Wahltag. Zudem muss man mindestens seit drei Monaten in Niedersachsen über einen festen Wohnsitz verfügen.

   

Am Wahltag sind die Wahllokale von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr für die Wähler geöffnet. Die Zeit wird für die Wahlhelfer in eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht geteilt, sodass nicht der ganze Tag im Wahllokal verbracht werden muss. Lediglich ab 18 Uhr sind alle Wahlhelfer im Wahllokal im Einsatz, um Stimmen auszuzählen. Für das Engagement erhalten Wahlhelfer eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 25 Euro.

   

Bereits registrierte Wahlhelfer sind vorgemerkt und werden rechtzeitig vor der Wahl angeschrieben. Anmeldungen und Fragen nimmt Ramona Krone aus dem Fachbereich Bürgerdienste, Arbeit und Soziales unter der Telefonnummer 05937 / 69-252 oder per E-Mail an wahlen@geeste.de entgegen. 

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Fotolia_Christian_Schwier)