Bauleitplanung der Gemeinde Geeste, 21.02.2018 

 

In seiner Sitzung am 20.02.2018 hat der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Geeste die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 46 „Industriegebiet Zu den Tannen“, 1. Änderung und des Bebauungsplanes Nr. 100 „Bonifatiusschule“, 1. Änderung beschlossen. Die Vorentwürfe wurden als Entwurf und mit der dazugehörigen Begründung nebst Anlagen für die Dauer eines Monats zur öffentlichen Auslegung beschlossen. Die Bekanntmachung der Aufstellungs- und Auslegungsbeschlüsse erfolgt durch Aushang an den Bekanntmachungstafeln in den Ortsteilen Dalum, Groß Hesepe, Geeste, Osterbrock, Bramhar und Varloh sowie auf der Internetseite der Gemeinde Geeste.

 

In der vorgenannten Sitzung hat der Verwaltungsausschuss ebenfalls die erneute Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 147 „Industriegebiet Zu den Tannen – Erweiterung“ beschlossen. Die Bekanntmachung über die erneute öffentliche Auslegung erfolgt durch Aushang an den zuvorgenannten Bekanntmachungstafeln sowie auf der Internetseite der Gemeinde Geeste.

 

Weiterhin wurde die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 129 „Sondergebiet Zuchtrindervermarktung mit Quarantänestation für Rinder“ beschlossen. Die Bekanntmachung über die Aufstellung und die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt ebenfalls durch Aushang an den zuvor genannten Bekanntmachungstafeln sowie auf der Internetseite der Gemeinde Geeste.

 

Geeste, den 21.02.2018

Gemeinde Geeste

Der Bürgermeister

Helmut Höke

 

 

Anlagen

Bebauungsplan Nr. 46 "IG Zu den Tannen", 1. Änderung

 

Bebauungsplan Nr. 100 "Bonifatiusschule", 1. Änderung

 

Bebauungsplan Nr. 129 "SO Zuchtrindervermarktung mit Quarantänestation für Rinder"

 

Bebauungsplan Nr. 147 "IG Zu den Tannen - Erweiterung"

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Fotolia_mhp)