14. Mai – Tag des Wanderns: Erstmalig After-Work-Wanderung in Geeste

 

Bei klarem Himmel und Sonnenschein fand am Montag erstmalig der „Tag des Wanderns“ am Speichersee in Geeste statt. Eine kleine Gruppe aus Frauen und Männern hatte sich hierfür um 17:00 Uhr am Restaurant Deichkrone versammelt. Von dort aus ging es dann, unter Begleitung von Hermann Fangmeyer, Wanderwart der Gemeinde Geeste, auf eine etwa 6 Kilometer lange Runde um den Speichersee.
 

Nachdem der erste Teil der Strecke geschafft war, wurde an einem schattigen Platz eine kurze Pause eingelegt, in der sich die Teilnehmer an ihrem mitgebrachten Proviant für den weiteren Weg stärkten.

 
Im Anschluss wurden die letzten Kilometer bis zum Restaurant Deichkrone zurückgelegt, wo auf alle Wanderer eine kleine Überraschung wartete.

 

Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung 2016 durch den Deutschen Wanderverband und wird seitdem jährlich am 14. Mai durchgeführt. Dieses Jahr hat auch Geeste, zum ersten Mal und in Form einer After-Work-Wanderung, am „Tag des Wanderns“ teilgenommen. Beim Ausklang mit einem kühlen Getränk waren sich die Teilnehmer einig, auch im kommenden Jahr am Tag des Wanderns teilzunehmen. 

 

  

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Sarah König, Sarah König, Sarah König)