Neue LED-Flutlichtanlage für den SV Dalum

Gruppenbild SV Dalum Flutlichtanlage 2024

Seit Neuestem erstrahlt der Dalumer Sportplatz in ganz besonderem Licht. Die gesamte Flutlichtanlage wurde auf LED umgestellt.

 

„Die Gründe lagen klar auf der Hand“, stellt der Schriftführer des SV Dalum, Marco Fritz, fest, der federführend mit Pascal Riers, Geschäftsführer und Andreas Hofschlag, 1. Vorsitzender, das Projekt begleitete. „Wir haben festgestellt, dass wir zu viel Strom verbrauchten. Wir hatten Schattenbildung und Blendung. Auch waren nicht alle Plätze gleichzeitig bespielbar.“

 

Daraufhin informierte sich der Verein, setzte sich mit dem Thema LED Flutlichtmasten intensiv auseinander und fand schließlich den optimalen Partner, die Firma tectras aus Rheine.

 

Die neuen Flutlichtmasten bringen eine Stromeinsparung von 51 % und erhöhen die Attraktivität der Sportplätze durch den Abbau der Schattenbildung und einer wesentlichen Reduktion der Blendung sowie durch das Einhalten des Insektenschutzes.

 

Neben der Gemeinde Geeste gab es weitere finanzielle Unterstützer wie den Landkreis Emsland, den Kreissportbund Emsland und die Bundesbehörde „Zukunft, Umwelt und Gesellschaft“, die dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz unterstellt ist.

 

Bürgermeister Helmut Höke spricht sich klar für das Projekt aus: „Durch die Verbesserung der Spielmöglichkeiten auf den Plätzen wird die Sportstätte noch attraktiver. Ergänzt wird dies durch die neue Bewässerungsanlage und den neu angeschafften Mähroboter. Der SV Dalum ist dabei der Vorreiter in der Gemeinde gewesen.“