25-jähriges Dienstjubiläum in der Gemeinde Geeste

Hermann Einhaus feiert silbernes Arbeitsjubiläum

In der modernen Arbeitswelt ist es immer seltener der Fall, dass jemand viele Jahre lang denselben Beruf ausübt und lange bei einem Arbeitgeber beschäftigt ist. Ein 25-jähriges Dienstjubiläum ist deshalb ein ganz besonderer Anlass. Über dieses Jubiläum freute sich nun Hermann Einhaus, der am 1. Juni 1995 seine Arbeit auf dem Bauhof der Gemeinde Geeste aufnahm.

 

1981 schloss der Jubilar seine Ausbildung als Landwirt ab und arbeitete zunächst, nach Absolvierung des Grundwehrdienstes auf dem elterlichen Betrieb, bevor er zehn Jahre als Tiefbauarbeiter in Wietmarschen tätig war. Seit 2018 ist Hermann Einhaus stellvertretender Bauhofleiter in Geeste und kümmert sich unter anderem um das Baumkataster. „Selbst die luftigen Höhen bei Steigarbeiten sind für Hermann kein Problem“, weiß Bürgermeister Helmut Höke zu berichten.

 

Während einer Feierstunde im Rathaus gratulierten Bürgermeister Helmut Höke, der Erste Gemeinderat Hans Hanenkamp sowie Britta Düthmann, Leiterin des Fachbereiches IV – Planen und Bauen, Andrea Bartelt als Vertreterin des Personalrates und Bauhofleiter Daniel von Zoest. „Herr Einhaus wird auf dem Bauhof nicht nur von Kollegen und Kolleginnen für seine freundliche und unkomplizierte Art, sondern auch bei externen Ansprechpartnern hochgeschätzt“, sind sich die Anwesenden einig und wünschen dem Jubilar noch viele weitere glückliche Arbeitsjahre.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG)