Ärzte für Praxis in Osterbrock gesucht

Leerstehendes Wohn- und Praxisgebäude steht zur Vermietung bereit

 

Das leerstehende Gebäude wurde viele Jahre als hausärztliche Praxis für Kinder und Erwachsene genutzt. Nun soll es wieder an Ärzte vermietet werden, um damit die hausärztliche Versorgung zu verbessern. Michael Vennemann aus Lehrte ist der neue Eigentümer.
 

Insgesamt 534 m² Wohn- und Nutzfläche stehen in zentraler Lage in Osterbrock, nahe des Bahnhofs, zur Verfügung und kann als Praxis und Wohnraum genutzt werden. Für die Praxis stehen acht Behandlungsräume und zusätzliche Nebenräume bereit. Ebenso verfügt das Gebäude über zahlreiche Parkplätze und eine gute Verkehrsanbindung.

 

Die Gemeinde Geeste unterstützt die Ansiedlung eines neuen Hausarztes oder einer neuen Hausärztin, denn gerade mit dem neuen Seniorenpflegezentrum in direkter Nachbarschaft, dass sich zurzeit in der Bauphase befindet, wäre ein Arzt direkt vor Ort von großem Vorteil und sehr gefragt.

 

,,Dies ist eine tolle Praxis für zwei Ärzte, ob Facharzt oder Allgemeinmediziner“, so der Bürgermeister der Gemeinde Geeste, Helmut Höke. „Die Ansiedlungsbedingungen sind ideal“ betont Ratsfrau Lara Evers.

 

Vennemann äußerte im Gespräch, dass er sich eine langfristige Vermietung wünscht. Stellvertretender Bürgermeister Josef Steinkamp dankt Vennemann für das Engagement und sagt, dass Osterbrock seit den 50er Jahren eine Ärztetradition habe und es schön wäre, diese fortzusetzen.

 

Die Kassenärztlichen Vereinigungen und der Bundesgesetzgeber haben inzwischen verschiedene Anreize auf den Weg gebracht, um die Attraktivität einer Tätigkeit als „Landarzt“ in einem unterversorgten Gebiet zu erhöhen - etwa durch gezielte Honorarzuwächse, Umsatzgarantien oder flexiblere Teilzeitregelungen. Auch der Landkreis Emsland möchte mit dem Netzwerk Meilenstein Ärzte für das Emsland gewinnen.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Sarah Abheiden)