Zutritt zum Rathaus in Geeste nur noch eingeschränkt möglich

 

Angesichts der aktuell weiter steigenden Zahl von COVID-19 infizierten Personen im Landkreis Emsland werden auch in der Gemeinde Geeste zunehmend präventive Regelungen notwendig. Die Schwimmhalle im Ortsteil Dalum und die Sporthallen in allen Ortsteilen wurden bereits am Freitag, 13. März, geschlossen.
 

Ab Montag, 16.03.2020, bleibt das Rathaus der Gemeinde Geeste für den Publikumsverkehr geschlossen. Für dringende Angelegenheiten wurde im Erdgeschoss des parlamentarischen Bereichs im Raum P 2 das Bürgerbüro eingerichtet. Die Gemeinde Geeste appelliert an alle, nur für absolut not-wendige Behördengänge dieses Angebot zu nutzen. Auf jeden Fall sollte eine vorherige telefonische Kontaktaufnahme unter 05937/69-0 erfolgen.

 

In diesem Zusammenhang wird auch auf die Möglichkeiten hingewiesen, die das Portal Open R@thaus bietet. Über die Homepage www.geeste.de können hier viele Dienstleistungen online erledigt werden.

 

Bürgermeister Helmut Höke appelliert an die Bevölkerung, nur Veranstaltungen und Termine wahrzunehmen, die unbedingt notwendig sind. Anderes sollte auf unbestimmte Zeit verschoben oder ganz abgesagt werden, macht er deutlich.

 .

Weitere Informationen zum Coronavirus und den Erreichbarkeiten des Bürgertelefons sind auf der Internetseite des Landkreises Emsland unter www.emsland.de/corona nachzulesen.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG)