Bürgermeister Höke besucht Restaurant Anatolia

Türkische Spezialitäten in Klein Hesepe

Bereits seit Ende Oktober herrscht in der Lokalität an der Meppener Straße in Klein Hesepe wieder Betriebsamkeit. Bei seinem Antrittsbesuch überzeugte sich Bürgermeister Helmut Höke nun selbst von dem neuen Angebot.

 

Emrah Percin bietet mit seiner Frau Pelin und Schwiegervater Yasar Tas türkische Spezialitäten an. Das Angebot reicht von Börek, den klassischen Döner über Kebab, Falafel und leckere Pfannengerichte bis zu Baklava als Dessert. Verschiedene Pizzen, Salate und Schnitzelgerichte runden das gastronomische Angebot ab. „Hier wird alles selber gemacht, sogar das Brot“, berichtet Emrah Percin. „Wir legen auch Wert auf frische Zutaten“, so der Gastronom. Weiterhin steht den Gästen noch eine Kegelbahn und ein kleiner Saal für 50 bis 60 Personen für Feierlichkeiten zur Verfügung. Eine Lieferung nach Hause ist ebenfalls möglich. „Wir haben mittlerweile auch einige Kunden über Lieferando.de“, verrät der Restaurantchef.

 

Bürgermeister Höke konnte von den frisch zubereiteten Leckereien kosten und wünschte dem Familienbetrieb weiterhin viel Erfolg und viele glückliche und zufriedene Kunden.

 

Geöffnet hat das Restaurant Anatolia von Dienstag bis Samstag und an Feiertagen zwischen 16:00 Uhr und 22:00 Uhr sowie am Sonntag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr. In der Woche gibt es verschiedene Angebote. So lockt am Dienstag ein Tavuk Döner, am Dienstag ist Ladys-Abend und am Donnerstag Schnitzeltag. Sonntag wird ein offenes Frühstücksbuffet ab 09:00 Uhr angeboten. Und jeden zweiten Freitag im Monat gibt es ein offenes Buffet ab 18 Uhr. 

  

 

 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG, GG)