Daniela Menke begeistert mit ihrem Gesang

Geester Musiksommer 2020

Am 28. August ging der Geester Musiksommer 2020 mit der Sängerin Daniela Menke in Groß Hesepe weiter. Während anderthalb Stunden begeisterte Menke das Publikum mit ihrer starken Stimme und ihren abwechslungsreichen Liedern. Von einem Medley bis hin zu einem Musical-Song war an diesem Abend alles dabei. Das Publikum sang und klatschte mit und machte den Abend trotz zwischenzeitigem Regen unvergesslich.
 

Zu Beginn des Konzertes begrüßte Bürgermeister Helmut Höke das Publikum und startete die Veranstaltung mit einer kleinen Rede. „Ich freue mich über die heutige Veranstaltung. Mit dieser und allen anderen Konzerten holen wir wieder ein bisschen Kultur in unsere Gemeinde“. Auch Menke sprach Dank gegenüber der Gemeinde Geeste aus, da sie sich sehr über diese Veranstaltungsreihe freue.

 

Danach leitete Menke ihr erstes Lied ein und begann dieses Konzert. Immer wieder bezog sie das Publikum mit ein, indem sie zum Mitsingen animierte. Auch das Klatschen konnten sich viele nicht verkneifen. Obwohl es zwischenzeitig regnete, schadete dies der Veranstaltung keineswegs. Das Publikum konnte sich sogar zu einem Unterdach begeben, womit sich die Menschen wieder im Trockenen befanden. Auch Menke machte der Regen nichts aus und diese sang fleißig weiter und zog ihr Programm durch. So begeisterte Menke alle Zuschauer und setzte den Musiksommer gelungen fort.

 

Der Geester Musiksommer geht am 04. September weiter. An diesem Tag kann man dem Shantychor Geeste am Heimathaus in Geeste zuhören. Das große Finale findet am 19. und 20. September in Dalum statt. Für einen schwungvollen Abschluss sorgen an diesem Wochenende vier Bands. Die Musikinitiative EMILI e.V. präsentiert am 19. die Bands Tennessee River, Moinsen Mafia und Mittwochz. Der Musikverein Dalum beendet dann am 20. September offiziell den Geester Musiksommer 2020. Die Eintrittskarten sind im Rathaus der Gemeinde, Raum D5, während der Öffnungszeiten Montag bis Freitag zwischen 8:30 Uhr und 12:30 Uhr, sowie Montag bis Donnerstag zwischen 14 Uhr und 16 Uhr kostenlos erhältlich. Aufgrund der einzuhaltenden Corona-Maßnahmen werden die Kontaktdaten der Besucher erfasst.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Kim Jacobi)