Dankeschön an die Messdiener Gruppe „Altarflitzer“

 

Die Messdienergruppe „die Altarflitzer“ durfte an der Preisverleihung der „Kleinen Alltagshelden 2020“ Gruppen nur mit einer Abordnung teilnehmen. Daher ließ es sich die Mitarbeiterin in der Freiwilligenagentur der Gemeinde Geeste, Helma Jansen nicht nehmen, die „Altarflitzer“ zu besuchen.

 

Gleich zu Beginn des Besuches informierte die Gruppe Helma Jansen über ihr neustes Projekt: An den Ostertagen in diesem Jahr hatten die Kinder Blumenzwiebeln gesammelt und in den Beeten auf dem Kirchplatz ausgebracht, um so den Kirchenvorplatz noch bunter und bienenfreundlicher zu gestalten. Voller Stolz zeigten sie, dass die ersten Pflanzen sich schon gut entwickelt hatten.

 

Im Anschluss präsentierten Frieda Spiekermann und Wiebke Meyering, die an der Preisverleihung stellvertretend teilgenom-men hatten, ihrer Gruppe den gewonnenen Preis. Helma Jansen hatte zusätzlich für jeden noch eine Urkunde und ein kleines Dankeschön dabei. Sie bedankte sich bei allen Altarflitzern und auch beim Leiter der Gruppe, Christian Schwindeler für den regelmäßigen Einsatz am Altar, für die Kreativität bei der Planung der Aktionen und ermunterte die Gruppe sich weiterhin zu engagieren.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG)