David Boldt neuer Vollzugsbeamter in der Gemeinde Geeste

 

Seit Mai übernimmt David Boldt die Aufgaben eines kommunalen Vollzugsbeamten beim Ordnungsamt der Gemeinde Geeste im Außendienst. Seine Hauptaufgabe besteht in der Ahndung von Ordnungswidrigkeiten und der Überwachung des ruhenden Verkehrs. Dazu zählt unter anderem die Kontrolle der Sicherheit und Ordnung am Speichersee, wie zum Beispiel die Einhaltung der Leinenpflicht, der Corona- aber auch der Parkregeln.

 

Der 35-jährige unterstützt aber auch die Polizei, beispielsweise bei Hausdurchsuchungen, kontrolliert die gemeindeeigenen Grundstücke, wie zum Beispiel Schulhöfe oder übernimmt ordnungsdienstliche Aufgaben bei Veranstaltungen. Boldt ist im Hauptberuf Justizvollzugsbeamter, daher variieren seine Einsätze als Vollzugsbeamter der Gemeinde stark. „In erster Linie bin ich Ansprechpartner für Bürger und Bürgerinnen vor Ort und versuche zuerst mit klärenden Gesprächen eine Regelung zu finden“, definiert Boldt seinen neuen Arbeitsbereich. „Bei Wiederholungstätern oder Uneinsichtigen wird auch mal eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt werden müssen“, stellt der Vollzugsbeamte fest.

 

„Nach vielen Jahren ohne Außendienstmitarbeiter im Ordnungsamt sind wir sehr froh Herrn Boldt eingestellt zu haben. Er unterstützt die Arbeit im Rathaus und ist eine Hilfe für alle dienstlichen Belange im Außendienst“, freut sich Oliver Franke, Fachbereichsleiter Bürgerdienste, Arbeit und Soziales und überreicht dem neuen Mitarbeiter eine eigens für ihn angefertigte Weste. „Mit der Weste vom Ordnungsamt ist er nun auch optisch der Gemeinde zugeordnet und leicht zu erkennen“, so Franke.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG)