Drei Erzieherinnen feiern 25-jähriges Dienstjubiläum in der Gemeinde Geeste

 

Die Ehrung zum 25-jährigen Dienstjubiläum von Kristina Geffe, Monika Mensen und Silvia Kramer fand am 27. August statt. Alle drei sind staatlich anerkannte Erzieherinnen, die in der gesamten Gemeinde für ihre Arbeit geschätzt werden. Diese Wertschätzung vermittelte auch Bürgermeister Helmut Höke während der Ehrung. An der Ehrung nahmen auch Jan Bojer als zuständiger Fachbereichsleiter sowie Andrea Bartelt vom Personalrat teil.

 

Die geborene Meppenerin Geffe wurde zunächst als Erzieherin im Kindergarten Abenteuerland eingestellt. Bereits fünf Monate später übernahm sie die Leitung. Knapp ein Jahr später wechselte sie in den neuen Pauluskindergarten nach Dalum. Wahrgenommen wird sie als eine engagierte, motivierte und vor allem auch zuverlässige Leitung, der die Kinder und auch alle Mitarbeiter am Herzen liegen. „Nicht nur im Pauluskindergarten, sondern auch im Rathaus der Gemeinde schätzen wir Frau Geffe sehr“, so Bürgermeister Helmut Höke.

 

Mensen wurde auch in Meppen geboren. Sie war von November 1983 bis Juli 1984 Gruppenleiterin im Kindergarten St. Bernadette Dalum. Danach wurde sie Anfang 1985 im Kindergarten Abenteuerland eingestellt. Im Jahr 2004 folgte dann die Einstellung als Zweitkraft im Pauluskindergarten. Seitdem wird Mensen nur positiv von den Kindern, deren Eltern und auch von ihren Kolleginnen wahrgenommen. Sie wird für ihre freundliche und geduldige Art geschätzt und auch dafür, dass sie immer offen für Neues ist und den Kindergartenalltag kreativ mitgestaltet.

 

Im Jahr 1995 wurde auch die Erzieherin Kramer im Abenteuerland eingestellt. Zum neuen Pauluskindergarten wechselte Kramer dann ein Jahr später und übernahm 2004 die Kindergartenleitung, während der Elternzeit von Geffe. Sie ist seit 2017 ständige Vertretung der Kindergartenleitung. Mit ihrer freundlichen und aufgeschlossenen Art überzeugt Kramer und wird allerseits geschätzt. Auch während der Zeit als Leitungsvertretung hat sie vorbildliche Arbeit geleistet und viel Neues in den Kindergartenalltag eingebracht.

 

„Frau Geffe, Frau Kramer und auch Frau Mensen sind für unsere Gemeinde eine Bereicherung. Wir alle wissen die Erzieherinnen und ihre Arbeit sehr zu schätzen. Hoffentlich werden sie auch in den kommenden Jahren unsere Kinder und deren Eltern begleiten.“

 

 

(Fotos v.o.n.u.: k.A.)