„einLaden“ im Ortsteil Geeste eröffnet

 

Aufgrund der stetigen Nachfrage aus der Bevölkerung ist es gelungen, im Ortsteil Geeste einen Betreiber zu finden, der nun im Gebäude der ehemaligen Sparkasse Emsland einen Kiosk betreibt. Mit der Eröffnung des Kiosks „einLaden“ ist das Angebot an Lebensmittel im Ortsteil Geeste erweitert worden.

 

Bürgermeister Helmut Höke überbrachte herzliche Glückwünsche von Rat und Verwaltung der Gemeinde Geeste. Er freute sich über die gelungene Einrichtung und zeigte sich erstaunt über das breite Angebot. Neben Lebensmittel und Spirituosen sind unter anderem Hygieneartikel, Schreibwaren, Zeitschriften und Getränke zu nennen. Auch eine Sitzgelegenheit, die es ermöglicht bei gutem Wetter draußen zu sitzen, ist vorhanden.

 

Bürgermeister Höke verwies weiterhin auf den idealen Standort für den Kiosk, da neben einer guten Verkehrsanbindung, vorbeiführende Radrouten und einer guten Parkplatzsituation sich auch im Umfeld in den letzten Jahren vieles getan hat. Hier sei das Heimathaus mit der neu erstellten Remise genauso zu nennen wie die Umgestaltung des Kirchplatzes und der Bau eines Soccerfeldes an der Grundschule. Höke wünschte geschäftlichen Erfolg, dass alle Wünsche und Vorstellungen der Inhaber erfüllt werden und dass die Bürgerinnen und Bürger das Angebot annehmen.

 

Inhaberin Regina Meierarend erklärte zum Entstehen des ungewöhnlichen Namens, dass sie im Duden nach dem Begriff „Laden“ gesucht habe und dabei auf das Wort einladen gestoßen sei. Dieses habe ihr aufgrund seiner doppelten Bedeutung gleich gefallen.

 

Inhaber Raphael Meierarend teilte mit, dass er sich aufgrund der großen Nachfrage nach Nahversorgung in diesem Ortsteil entschlossen habe, diesen Schritt zu wagen. Er hofft, dass dieses Angebot in Zukunft entsprechend genutzt wird.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG)