Geester Ratsfrauen begehen mit Gleichstellungsbeauftragten Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

 

Seit Montag, 25. November hängt vor dem Alten Rathaus der Gemeinde Geeste in Dalum eine Fahne als Zeichen gegen häusliche Gewalt. „Nein zu Gewalt an Frauen“ ist darauf zu lesen. Gehisst wurde sie von den Geester Ratsfrauen und der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Geeste, Anne Stenzel.

 

„Wir hissen die Fahne als Zeichen für ein freies Leben ohne Gewalt und wollen uns dadurch mit betroffenen Menschen solidarisieren und ihnen Mut machen“, berichtet Stenzel über die Aktion. Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen ist ein Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und findet jährlich am 25. November statt.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Anne Stenzel)