Geester Unternehmer treffen sich beim Unternehmen Einhaus zum Austausch

Neuer Wirtschaftsförderer für Geeste vorgestellt 

Bereits zum achten Mal trafen sich Unternehmer und Unternehmerinnen aus der Gemeinde Geeste zu einem Wirtschaftsgespräch. Diesmal hat das Unternehmen Einhaus aus Dalum eingeladen und die Gäste im Festzelt, welches eigens für den darauffolgenden „Tag der offenen Tür“ aufgebaut wurde, begrüßt.

 

Gastgeber Detlef und Sebastian Einhaus präsentierten zuerst die Unternehmensstruktur. Anschließend zeigten die Geschäftsführer ihren Gästen das neue Betriebsgelände und die verschiedenen Fahrzeuge, die aus ganz Europa zur Zentrale gefahren wurden, um sie beim Tag der offenen Tür präsentieren zu können.

 

Thematisiert wurden beim Wirtschaftsgespräch unter anderem das neue Ortskernkonzept für Dalum, die Kita-Situation in der Gemeinde, Baugebiete und Ausbildungsplatzbörse sowie die Ergebnisse der Bevölkerungsbefragung zum Ausbau der E 233. Bürgermeister Helmut Höke nutzte das Treffen und stellte den neuen Wirtschaftsförderer der Gemeinde Geeste vor. Michael Peters ist seit Oktober Fachbereichsleiter Finanzen und übernimmt damit auch den Bereich Wirtschaftsförderung.

 

„Für ein gutes Wirtschaftsklima müssen wir gemeinsam sorgen“, ist sich Höke sicher und zeigte sich erfreut, dass weiterhin das Interesse an den wiederkehrenden Gesprächen mit den örtlichen Wirtschaftsvertretern groß bleibt. Zum nächsten Wirtschaftsgespräch im Frühjahr 2020 lädt das Unternehmen Neuenhauser Maschinenbau GmbH nach Dalum ein.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG)