Gemeinde verkauft meistbietend Brennholz

 

Im Bereich des Bauhofes der Gemeinde Geeste lagert wieder Brennholz aus gemeindlichen Liegenschaften. Bei dem Holz handelt es sich überwiegend um Brennholz aus Eiche, Birke, Akazie, Weide, Pappel sowie Kiefer.

 

Das Holz ist in Lose (Posten Holz) aufgeteilt. Die Länge beträgt zwischen 0,50 bis 2,50 Meter. Die Lose können ab dem 11. März besichtigt werden. Die Abfuhr hat kurzfristig zu erfolgen.

 

Wer Interesse an einem Ankauf hat, kann ein schriftliches Angebot bei der Gemeinde Geeste, Am Rathaus 3, 49744 Geeste, einreichen. Die Angebote müssen bis zum 18. März, 10:00 Uhr, in einem verschlossenen Kuvert bei der Gemeinde (Zimmer D1) eingegangen sein. Später eingehende Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Bei gleichem Preis entscheidet das Los über den Zuschlag. Dem Meistbietenden wird maximal ein Los zuerkannt.

 

Auf dem Kuvert ist der Name des/der Bieters/Bieterin sowie als Text „Angebot Brennholz“ zu vermerken. Das Angebot selbst muss neben dem gebotenen Preis auch das jeweilige Los benennen. Für Rückfragen stehen Daniel von Zoest unter der Telefonnummer 0170 / 3281508 und Hermann Einhaus unter der Telefonnummer 0151 / 54427861 zur Verfügung.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Fotolia(c)byrdyak)