Gleichstromverbindung A-Nord

Knapp 30 Bürgerinformationsveranstaltungen

Ab 2025 soll die Gleichstromverbindung A-Nord Windstrom aus dem Nordseeraum in Emden aufnehmen und in Richtung Rheinland transportieren. Der Verlauf der Erdkabeltrasse steht bisher noch nicht fest. Bei den Korridoren gibt es noch viele Alternativen, die derzeit geprüft werden.
 

Bereits im März 2018 hatte Amprion der Bundesnetzagentur (BNetzA) verschiedene Varianten vorgeschlagen. Um auf diese Vaianten aufmerksam zu machen, bietet Amprion im März und April 2019 knapp 30 Bürgerinformationsveranstaltungen an. Bei den Veranstaltungen zeigen die Amprion-Mitarbeiter Karten, auf denen die neuen Segmente einzusehen sind. Darüber hinaus werden Fragen zum aktuellen Stand der Planung und des Genehmigungsverfahrens beantwortet. Bei den Infoterminen ist ein Kommen und Gehen jederzeit möglich, es werden keine Vorträge gehalten.

 

Hier geht es zur Terminübersicht.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Fotolia_Sergey_Nivens)