Geester Musiksommer 2020

Emsländische Musikinitiative Lingen e.V. präsentiert drei Bands

Der erste Geester Musiksommer geht bereits am 28. August mit Daniela Menke auf dem Schulhof der Ludgerischule in Groß Hesepe weiter. Neben der Sängerin kann auch noch weiteren Künstlern wie dem Shantychor Geeste, Tennessee River, Moinsen Mafia, Mittwochz und dem Musikverein Dalum zugehört werden. Der Auftritt des Shantychors ist am 04. September am Heimathaus in Geeste. Ein großes Finale soll dann am 19. und 20. September mit insgesamt vier Bands gefeiert werden. Die letzten beiden Veranstaltungen werden durch den SV Dalum ermöglicht, der für die Musikveranstaltungen den Sportplatz zur Verfügung stellt. Das Konzert am 19. September bietet die Bands Tennessee River, Moinsen Mafia und auch Mittwochz, die von der Emsländischen Musikinitiative Lingen e.V. (EMILI e.V.) präsentiert werden. Der Musikverein Dalum beendet dann mit ihrem Auftritt am 20. September die Veranstaltungsreihe und sorgt für ein abwechslungsreiches Finale.
 

Die Emsländische Musikinitiative Lingen ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gemacht hat, Bands und Musiker im Raum Emsland zusammen zu bringen. Neben verbesserten Auftrittsmöglichkeiten und einer Verbesserung der Proberaumsituation, soll auch noch der musikalische Nachwuchs gefördert werden. EMILI e.V. präsentiert neben vielen anderen Künstlern auch die Bands Tennessee River, Moinsen Mafia und Mittwochz.

 

Bei der Band Tennessee River handelt es sich um eine der wenigen Country Bands im Emsland, die durch ihren rockigen Sound hervorstechen. Die Band Moinsen Mafia ist hingegen eine Hip-Hop-Formation aus Lingen, die auch Rap bietet. „Bei uns geht es um den Spaß an der Sache. Wir wollen das Publikum mitnehmen auf eine Reise ohne darüber nachzudenken, was morgen ist“, sagte Mike Rophone von der Moinsen Mafia. Rockig wird es dann auch wieder mit Mittwochz. Mit vielen Jahren Bühnenerfahrung werden Mittwochz auch bei dieser Veranstaltung für gute Stimmung sorgen. Die drei Bands sind zusammen eine bunte Mischung, die am 19. September den Geester Musiksommer noch ein vorletztes Mal aufleben lässt.

 

Die Eintrittskarten sind im Rathaus der Gemeinde, Raum D5, während der Öffnungszeiten von Montag bis Freitag zwischen 8:30 Uhr und 12:30 Uhr, sowie von Montag bis Donnerstag zwischen 14 Uhr und 16 Uhr kostenlos erhältlich. Aufgrund der einzuhaltenden Corona-Maßnahmen werden alle Konzerte sitzend stattfinden und die Kontaktdaten der Besucher erfasst.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Gemeinde Geeste)