Kleine Schätze selbst genäht

Im Rahmen der Ferienpassaktion durften sieben Kinder ihrer Kreativität beim Nähen freien Lauf lassen.

 
Bevor die Mädchen jedoch mit Stoff nähten, übten sie wie man mit der Nähmaschine umgeht. Als die Näheinsteiger ein Gefühl für die Maschine bekommen haben, konnte das Vergnügen beginnen. Getreu dem Motto: „In den Ferien könnt ihr das machen, worauf ihr Lust habt“, durfte jedes Kind selbst aussuchen was es nähen möchte.

 
Die Wahl fiel auf Turnbeutel und Sorgenfresser. Für die Umsetzung standen ihnen bunte und gemusterte Stoffe zur Verfügung, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war. Nachdem alle Teilnehmer einen Stoff gewählt hatten, wurden er zugeschnitten, abgesteckt und das passende Garn ausgesucht. Nun konnte das Nähen beginnen.

 
Schließlich haben alle schöne selbstgenähte Schätze fertiggestellt, die sie mit nach Hause nehmen durften.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Kerstin Lüken)