Kostengünstiger Gebäude-Check

Aktion „Gut beraten: Energiesparen“! unterstützt Haushalte – Anmeldung bis 09. April

Rund 80 Prozent der Haushalte in Deutschland wollen etwas an ihrer Energieversorgung ändern. Das belegt das aktuelle Energiewendebarometer der Förderbank KfW. Auch im Landkreis Emsland wollen die privaten Verbraucherinnen und Verbraucher über nachhaltige Energieversorgung informiert sein und im eigenen Haushalt umweltfreundlich leben. Die gemeinsame Aktion „Gut beraten: Energiesparen!“ der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen sowie der Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland soll sie dabei unterstützen.

   

„In privaten Haushalten werden rund 84 Prozent des Energiebedarfs für Heizung und Warmwasser benötigt. Das Einsparpotenzial durch Maßnahmen an der Gebäudehülle und -technik ist also groß. Hier setzt unser Angebot an“, erläutert Gerhard Krenz von der Klimaschutz-und Energieagentur Niedersachsen. Damit interessierte Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer erfahren, wie sie in ihrem Gebäude Energie sparen und wo sie erneuerbare Energie nutzen können, bieten die drei Projektpartner den Hauseigentümerinnen und Hauseigentümern im Landkreis Emsland einen individuellen und kostengünstigen Gebäude-Check an.

 

Karin Merkel von der Verbraucherzentrale Niedersachsen erläutert: „Bei dem Gebäude-Check nimmt eine Fachkraft der Verbraucherzentrale vor Ort die Gebäudehülle, die Heizanlage und die Energieverbrauchszahlen in Augenschein. Dabei wird aufgezeigt, wo im Haus unnötig Energie verloren geht und was die Beratenen dagegen tun können.“ Nach dem Termin erhalten die Ratsuchenden per Post einen kurzen Bericht, der die wesentlichen Empfehlungen zu ihrem Gebäude beinhaltet.

   

„Wir haben das Angebot hier in die Region geholt, unterstützen es organisatorisch und sind gerne erste Ansprechpartner bei Fragen rund um die Beratung und das weitere Verfahren“, sagt Johannes Lorenz von der Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland.

   

Für das Angebot können sich interessierte Eigentümerinnen und Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern bis zum 9. April 2021 direkt bei der Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland unter der Telefonnummer 05931/44 4645 oder der E-Mail-Adresse johannes.lorenz@emsland.de anmelden. Nach Aufnahme der Kontaktdaten meldet sich eine Beraterin oder ein Berater der Verbraucherzentrale bei den Interessierten und vereinbart einen Beratungstermin. Die Beratungen werden im Rahmen der Gebäude-Checks der Energieberatung der Verbraucherzentrale durchgeführt und durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

 

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Fotolia(c)REDPIXEL)