Landesweite Katzenkastration 2020

Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen auch in der Gemeinde Geeste

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz weist darauf hin, dass ab dem 02. November eine weitere Aktion zur kostenlosen Kastration von verwilderten Hauskatzen in Niedersachsen startet. Das Land fördert das Projekt mit 300.000 €, hinzu kommen wieder Zuschüsse der beteiligten Tierschutzorganisationen, so dass insgesamt etwa 365.000 € an Fördermitteln zur Verfügung stehen.

 

Die Kastration ist nur im Zeitraum vom 02. November bis zum 14. Dezember von einem in Niedersachsen niedergelassenen Tierarzt durchzuführen. Katzenüberbringer bestätigen bei der Abgabe des Tieres schriftlich, dass die zu kastrierende Katze bei der Gemeinde als Fundtier gemeldet worden ist und es sich nah eigener Kenntnis um eine besitzerlose Katze handelt. Das Alter der zu kastrierenden Katze muss über vier Monate liegen.

 

Kastrationen sollen helfen, die Zahl verwilderter Katzen zu reduzieren, da durch die unkontrollierte Vermehrung Katzen oft von Infektionen oder Krankheiten betroffen sind. Auch in der Gemeinde Geeste leben verwilderte Katzen. Um dem Zuwachs Einhalt zu gebieten, wurde eine Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen erlassen.

 

Grundsätzlich gilt die Kastrationspflicht für alle Hauskatzen mit Freigang. Davon ausgenommen sind lediglich Rassekatzen, die zu Zuchtzwecken gehalten werden. Katzenbesitzer müssen ihre Tiere zudem mittels Mikrochip oder Tätowierung kennzeichnen und registrieren lassen. Dafür stehen verschiedene Haustier-Registrierungsdatenbanken zur Verfügung.

 

Die Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht gilt für Katzen nach Vollendung des fünften Lebensmonats. Als Katzenhalter gilt im Übrigen auch, wer freilaufende Katzen regelmäßig füttert. Wer gegen die Verordnung verstößt, riskiert Geldbußen in Höhe von bis zu 5.000 Euro.

 

Ansprechpartner in der Gemeinde Geeste bezüglich der Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen ist Sabine Haase, erreichbar unter der Telefonnummer 05937 / 69-252 oder per E-Mail an s.haase@geeste.de.

 

• Verordnung der Gemeinde Geeste über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen vom 28.06.2018

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Fotolia(c)Maria Sbytova)