Neue Emsland-Route mit Staffelfahrt eröffnet

Staffelwechsel am Speichersee Geeste 

Am Freitag startete in Werlte die dreitägige Staffelfahrt auf der neuen Emsland-Route. Die Erweiterung berücksichtigt nun alle 19 Samtgemeinden, Städte und Einheitsgemeinden im Emsland – sie alle sind an der Strecke angeschlossen.

 

Am Samstagmittag erreichte dann eine Gruppe Radfahrer, aus Richtung Lingen (Ems) kommend, den Speichersee Geeste. Dort wurde der Staffelstab mit den besten Grüßen von Lingens Ersten Bürgermeister Heinz Tellmann an Geestes Bürgermeister Helmut Höke überreicht. Dieser gab den Staffelstab an Tourenbegleiter Heinz Knief, mit der Bitte den Stab an der nächsten Station wei-terzureichen. Begrüßt und auch Verabschiedet wurden die Fahrradfahrer jeweils musikalisch vom Musikverein Dalum.

 

Vom Speichersee aus radelten rund 15 Teilnehmer über Dalum, auf dem neu asphaltierten Wirtschaftsweg „Lehmkuhl“ bis nach Groß Hesepe. Von dort ging es über Torfwerk, am Emsland Moormuseum vorbei bis Twist. Insgesamt 28 km radelte die Gruppe, angeführt vom erfahrenen Tourenbegleiter Heinz Knief, auf diesem Teilstück und trotzten dabei, dem zum Teil starken Gegenwind.

 

Das Förderprogramm „Klimaschutz durch Radverkehr“ des Bundesumweltministeriums hat die Weiterentwicklung der Route ermöglicht. Mit der neuen Routenführung ist diese jetzt auf 395 Kilometer angewachsen. Hierzu erscheinen in Kürze auch neue Radkartensets. 

 


 

 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG, GG, GG, GG, GG)