Neues Förderprogramm für niedersächsische Handwerksbetriebe gestartet

 

Die Investitions- und Förderbank des Landes Niedersachsen NBank hat ihr Förderangebot um das Programm „Gründungsprämie im niedersächsischen Handwerk“ erweitert. Ab sofort können kleine und mittlere Handwerksunternehmen für die Schaffung eines unbefristeten, sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatzes einen Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro erhalten. Die Prämie richtet sich dabei an alle Gewerbe des zulassungspflichtigen Handwerks und an die von Meistern geführten Betriebe der zulassungsfreien und handwerksähnlichen Gewerbe, die sich in den letzten zwei Jahren im Haupterwerb gegründet oder eine Nachfolge angetreten haben.

 

Ziel des Programms ist die Stärkung des Gründungsklimas von kleinen und mittleren Unternehmen. Die Antragstellung erfolgt vor Abschluss des Arbeitsvertrages bei der NBank. Die erforderlichen Vordrucke sowie weitere Informationen sind unter www.nbank.de abrufbar.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Fotolia(c)REDPIXEL)