Neun Chöre beim 9. Shanty-Open-Air am Speichersee Geeste

 

Am 11. August hat das 9. Shantychor Open Air Festival am Speichersee in Geeste stattgefunden. Neun Chöre aus Deutschland und den Niederlanden gaben am Sonntagnachmittag Seemannslieder und bekannte Klassiker zum Besten. Die zahlreichen Besucher konnten sich am Gesang des Shantychors Geeste, t Kompas, Die Binnenschippers aus Lohne, Loo en Drosten Singers, Rundezangers Emmercompascuum, Norddeicher Shantychor 2000, Stormvogels Emmen, Die Binnenschiffer Eilshausen und des Shantychors Rheine erfreuen.

 

Der 1. Vorsitzende des Shantychors Geeste, Peter Ludewig, begrüßte die Besucher des Festivals und richtete einen besonderen Dank an den Bauhof, die Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz und die Bürgerhilfe und das Geeste Mobil mit den ehrenamtlichen Fahrern.

 

Als Nächstes folgte die Begrüßung durch den Bürgermeister der Gemeinde Geeste, Helmut Höke, der bereits mehrfach zu Gast auf dem Shantychor-Festival war. „Musik ist so vielfältig wie unser Leben“ ist sich der Bürgermeister sicher und sprach zudem den positiven Effekt der Musik auf die Gesundheit an.

 

Anschließend begrüßte der zukünftige Landrat und Schirmherr der Veranstaltung Marc-André Burgdorf die Besucher und lobte die gute Zusammenarbeit auf den verschiedenen Ebenen, von den Ehrenamtlichen über die Chöre bis hin zum Roten Kreuz. Als Symbol für sein Amt als Schirmherr und da dieser auch für das Wetter verantwortlich ist, bekam er dann noch einen Schirm vom Shantychor Geeste überreicht.

 

Im Anschluss ging es dann los mit der Musik. Der Shantychor Geeste eröffnete das Festival mit einem Medley aus Seemannsliedern mit dem Titel „Bunte Seefahrt“.

 

Die Besucher des Festivals konnten dann auf drei Bühnen Seemannslieder und bekannte Klassiker der Chöre genießen oder über den ebenfalls am Speichersee stattfindenden Flohmarkt gehen. Und auch die Kinder kamen durch ein Spieleparadies inklusive Hüpfburg, welches vom TPZ Lingen organisiert wurde, voll auf ihre Kosten.

 

Zum Abschluss des Tages versammelten sich alle Chöre an der ersten Bühne und gaben gemeinsam drei Seemannslieder zum Besten. Der Shantychor Geeste und die Gemeinde Geeste überreichten den Chören als Dankeschön jeweils eine Flasche Likör und verabschiedeten sich bis zum Jubiläums-Festival im nächsten Jahr.

 


 

 

(Fotos v.o.n.u.: k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A., k.A.)