Rückbau öffentlicher Telefonstellen in der Gemeinde Geeste

Voraussichtlicher Abbau in diesem Jahr 

In der Gemeinde Geeste stehen, durch die Telekom bereitgestellt, noch zwei öffentliche Telefonstellen. Die Nachfrage für diese öffentliche Dienstleistung ist in Deutschland aufgrund des stetig wachsenden Fest- und Mobilfunknetzes drastisch gesunken. Daher wurde in Deutschland mit den Kommunen der Rückbau von Standorten besprochen und wird nun auch in der Gemeinde Geeste ausgeführt.

  

Durch die geänderte Rechtsgrundlage des neuen Telekommunikationsgesetzes (TKG) aus dem vergangenen Jahr ist auch die Selbstverpflichtung der Telekom Deutschland zum bedarfsgerechten Betrieb öffentlicher Telefonstellen hinfällig. Somit ist geplant, folgende öffentliche Telefonstellen in diesem Jahr abzubauen:

  • Meppener Straße 117
  • Wietmarscher Damm 2


Die Ausführungen der Arbeiten erfolgt im Auftrag der Deutschen Telekom und wird durch das Unternehmen Faß & Eisenhauer GmbH erledigt.

 

Kontakt:
Deutsche Telekom AG
Friedrich-Ebert-Allee 140
53113 Bonn
Kundenservice: 0800 330 1000
www.telekom.com

 

 

(Fotos v.o.n.u.: k.A.)