Sanierung der Schwimmhalle in Geeste dauert an

Verzögerung durch Asbestsanierung

Seit einigen Monaten laufen die Sanierungsarbeiten an der Schwimmhalle in Dalum. Leider kommt es im Rahmen der Asbestsanierung zu nicht vorhersehbaren Verzögerungen. „Die Sanierung können wir in diesem Jahr definitiv nicht mehr abschlie-ßen. Ein verlässlicher Termin für eine Wiedereröffnung kann leider noch nicht genannt werden“, berichtet Oliver Franke, Fachbereichsleiter Bürgerdienste, Arbeit und Soziales.

 

Neben der Sanierung sehen die Planungen auch die Erweiterung eines Aufenthaltsbereiches vor. Dieser soll unter anderem für Wettbewerbe des Schwimmvereins genutzt werden und bedeutet generell eine enorme Aufwertung der Schwimmhalle.

 

Von den Sanierungsarbeiten sind auch die Schwimmkurse betroffen. „Das Angebot an Schwimmkursen soll nach der Eröffnung in einem neuen und modernen Bad ausgeweitet werden. Wir hoffen, so allen Kindern schnell einen Platz in einem Schwimmkurs anbieten zu können“, informiert Franke.

 

Eine Anmeldung ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich. Es werden im Moment keine Wartelisten für Schwimmkurse geführt. Die Anmeldemöglichkeiten zu den Schwimmkursen werden frühzeitig auf den verschiedenen Kanälen, zum Beispiel auf der Internetseite der Gemeinde Geeste, bekannt gegeben.

 

 

(Fotos v.o.n.u.: Gemeinde Geeste)