Sport- und Jugendtreff Dalum offiziell eröffnet

Großer Andrang beim Tag der offenen Tür am Nachmittag

Der neue Sport- und Jugendtreff in Dalum wurde am vergangenen Freitag offiziell eröffnet. Am Nachmittag gab es einen Tag der offenen Tür für alle Interessierten.

 

„Der Bau ist glücklich vollendet“, freute sich Bürgermeister Helmut Höke gleich zu Beginn, betonte aber besonders, dass es sich neben dem sportlichen Aspekt nicht ausschließlich um einen Jugendtreff handelt, sondern generationsübergreifend alle Interessierten jederzeit willkommen sind. Die Kosten für den Neubau betrugen rund 1,5 Millionen Euro. Unterstützt wurde das Projekt von der EU, dem Land Niedersachsen sowie dem Landkreis Emsland.

 

Norbert Wencker vom Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) erinnerte sich gerne an den ersten Spatenstich und äußerte Respekt für die schnelle Durchführung. Der Sport- und Jugendtreff wurde in nur etwas mehr als einem Jahr Bauzeit fertiggestellt. Doch auch in dieser Zeit gab es einige Herausforderungen zu meistern, wie Architekt Stefan Hölscher anmerkte und dankte allen Beteiligten.

 

Sehr erfreut über die neue Halle zeigte sich auch Lydia Grewe, Schulleiterin der Bonifatiusschule. Nachdem die einzelnen Baufortschritte täglich miterlebt werden konnten, freuen sich auch die Kinder sehr über die neue Sporthalle. Zukünftig steht ihnen deutlich mehr Zeit für den Sportunterricht zur Verfügung, da die Busfahrten zur Sporthalle am Schwimmbad wegfallen.

 
Christopf Exeler vom Landkreis Emsland fasste zum Schluss passend zusammen, dass viele Dinge durch den Neubau verbessert wurden. Die Halle biete mehr Platz, ein Wohlfühlklima und habe außerdem eine gute Energieeffizienz.

 

Pfarrer Jürgen Altmeppen und Pastor Thorsten Jacobs segneten im Anschluss das neue Gebäude und betonten, dass damit auch die zukünftigen Sportler einen Segen erhielten.

 

Den sportlichen Teil der Einweihung übernahmen zwei Klassen der Bonifatiusschule indem sie einen Bewegungstanz vorführten. Zuvor hatten die Kinder die Halle bereits während eines kleinen Gottesdienstes bestaunen dürfen. Im Anschluss folgte ein Rundgang durch die Halle und die anliegenden Räume.

 

Am Nachmittag hatten dann auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit den neuen Sport- und Jugendtreff zu besichtigen. Beim Tag der offenen Tür herrschte reges Treiben. Das vielfältige Programm stieß bei bestem Wetter auf große Resonanz. Dabei wurden natürlich sportliche Aktionen geboten. Die Kinder hatten die Möglichkeit sich in der Halle, draußen auf einer Hüpfburg oder an der Kletterwand auszutoben. Auch für das leibliche Wohl war natürlich gesorgt. Ein Highlight war außerdem ein Stelzenläufer, der Luftballon-Tiere für die Kinder machte.

 

Ein gelungener Eröffnungstag für den Sport- und Jugendtreff.

 


 

 

(Fotos v.o.n.u.: Carolin Drees, Carolin Drees, Carolin Drees, Carolin Drees, Carolin Drees, Carolin Drees, Carolin Drees)