Zugausfälle zwischen Rheine und Lingen

Schienenersatzverkehr vom 26. Februar bis 20. März

In der Zeit vom 26. Februar bis zum 20. März ist mit Einschränkungen auf der Bahnstrecke Münster / Emden zu rechnen. Auf Grund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es zu Teilausfällen und Schienenersatzverkehr zwischen Rheine und Lingen. Bei den Bauarbeiten handelt es sich um Gleiserneuerungen.

 

Fahrgäste aus Münster in Richtung Norden mit Zielen weiter als Salzbergen steigen bereits in Rheine in den Schienenersatzverkehr. In Lingen kann daraufhin in die Züge der WestfalenBahn umgestiegen werden.

 

Fahrgäste aus Emden in Richtung Süden mit Zielen weiter als Lingen steigen in Lingen in den Schienenersatzverkehr. In Rheine kann daraufhin die Fahrt mit Zug fortgeführt werden.

 

Die geänderten Zeiten stehen digital unter www.bahn.de sowie in allen DB Informations- und Auskunftssysteme zur Verfügung. Eine Übersicht über alle betroffenen Verbindungen gibt der Ersatzplan.

 
Fahrräder können in den Bussen nicht transportiert werden. Reisende, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, werden gebeten ihre Fahrt bis 17 Uhr am Vortag unter dem Infotelefon 0521 / 55 77 77 55 oder per E-Mail an info@westfalenbahn.de anzumelden. 

 

 

 

 

(Fotos v.o.n.u.: GG)